Agenda

 

Termine für den Zeitraum September 2018 bis Februar 2020

Wöchentliche Veranstaltungen
Donnerstags
Datum Uhrzeit Thema Referent
jede Woche Inhouse Weiterbildungen und Beratungen
 

Wir erarbeiten für Sie und mit Ihnen inhouse Weiterbildungen zu Themen rund um Prävention sexualisierter Gewalt und anderer Grenzverletzungen, Sexualpädagogik, Entwicklung und Implementierung von Präventions- und Interventionskonzepten, Arbeitszeugnisse korrekt erstellen und bewerten etc.

Institutionsinterne Weiterbildungen haben verschiedene Vorteile. Die Mitarbeitenden nehmen an einem gemeinsamen Lernprozess teil, und die dabei erworbenen Qualifikationen bilden eine neue gemeinsame Verständigungsbasis. Dies erleichtert und fördert die Zusammenarbeit und erhöht die Qualität in Sozialpädagogischen Institutionen.

Einzelveranstaltungen
September 2018
Datum Uhrzeit Thema Referent
05.09.2018 09:00 - 17:00 Einführungstag in die Prävention von Gewalt und sexueller Ausbeutung 2018 Annelies Ketelaars - Beitenwil
 

Dieser Weiterbildungstag vermittelt Mitarbeitenden in sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Einrichtungen Basiswissen zum Umgang mit Gewalt und Gegengewalt.

15.09.2018 09:00 - 17:00 Einführungstag in die Prävention von Gewalt und sexueller Ausbeutung 2018 Annelies Ketelaars - Lengwil
 

Dieser Weiterbildungstag vermittelt Mitarbeitenden in sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Einrichtungen Basiswissen zum Umgang mit Gewalt und Gegengewalt.

17.09.2018 13:00 - 17:00 Haltungen und präventive Instrumente rund um Risikosituationen Ute Spiekermann
 

Diese Weiterbildung führt Führungs- und Schlüsselpersonen aus unterschiedlichen Organisationen in einen Dialog zum Themenkomplex «Wie nah ist zu nah?» und Möglichkeiten der Qualitätssicherung in Risikosituationen.

November 2018
Datum Uhrzeit Thema Referent
06.11.2018 09:15 - 16:45 Umgang mit Nähe und Distanz im Begleitalltag Olivia Lutz
 

Die Weiterbildung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Betreuung und Begleitung von Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigungund / oder Mehrfachbehinderung arbeiten

14.11.2018 bis 28.02.2019 tägl. 09:15 - 16:45 6-tägige Fortbildung für Prävention- und Meldestellen in zwei Modulen Annelies Ketelaars
Lukas Wunderlich
 

Die Weiterbildung richtet sich an interne Prävention- und Meldestellen

Modul I: 14.-16. November 2018
Modul II: 26.-28. Februar 2019

Dieser Weiterbildungskurs ist AUSGEBUCHT!

Datum Uhrzeit Thema Referent
22.11.2018 13:00 - 17:00 Umgang mit «Verdachtsmomenten» im Spannungsfeld von Schutzauftrag und Fürsorgepflicht Ute Spiekermann
 

Diese Weiterbildung führt Führungs- und Schlüsselpersonen aus unterschiedlichen Organisationen in einen sachlichen Dialog zum Themenkompex «Verdacht» und hilft dabei, die eigenen Handlungsmöglichkeiten rund um «Verdachtsmomente» realistisch einzuschätzen.

Januar 2019
Datum Uhrzeit Thema Referent
18.01.2019 09:00 - 17:00 Sexuelle Gewalt in Betreuungssituationen. Prävention und Intervention Christof Erni
 

Sexuelle Gewalt stellt eine Bedrohung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen dar. Wir gehen davon aus, dass wir in unseren Institutionen Betroffene betreuen. Zudem müssen wir damit rechnen, dass auch Sexualtäter und -täterinnen bei uns arbeiten. Was müssen wir wissen, um das Risiko von sexueller Gewalt innerhalb der Institution zu vermindern und dass Opfer von sexueller Gewalt erkannt und gestützt werden können?